Das Geheimnis der Entspannung

Wo und wie finden wir im Alltag ganz einfach Momente der Entspannung, ohne gleich einen ganz- oder mehrtägigen Kurs in Entspannungstechniken zu besuchen? In seinem Blogbeitrag beschreibt Emanuel Haselbach, Begründer der vielbekannten Entspannungsmethode BodyAnchoring, dass durch ganz einfache, alltagstaugliche «Körperverankerungstechniken» ein bewusster Jetztzustand antrainiert werden kann, der uns in der Fähigkeit zu entspannen unterstützt.

0
143

BodyAnchoring – dem Geheimnis von Entspannung auf der Spur

Entspannung hat viele Aspekte: mental-körperlich, spirituell-materiell, willkürlich-unwillkürlich u. v a. m. Ich möchte hier mal einen mir wichtig erscheinenden Aspekt herausgreifen. Es gibt viele explizite Entspannungs-Techniken, welche durchaus Sinn machen z. B.  Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation, Yoga Nidra etc. Diese kann man in Kursen, über Bücher und YouTube lernen. Im Idealfall bieten sie eine ‚Stufenleiter‘ für schrittweises Abschalten und Herunterfahren.

Das ist viel nützlicher als die banale Anweisung: „Entspann‘ dich doch einfach mal!“

Und dennoch gibt es im Alltag Momente, in denen wir uns nach Entspannung sehnen, aber keine Zeit oder Lust auf ein ganzes Entspannungsverfahren haben. Wir brauchen etwas Einfaches und Alltagskompatibles!

Emanuel Haselbach, Psychotherapeut und Mentaltrainer mit langjähriger Erfahrung, seit je her fasziniert vom Themengebiet Entspannung und ausgebildet in den unterschiedlichsten Entspannungsverfahren wie Achtsamkeit, Meditation, Autogenes Training, Atementspannung und Imaginationsreisen ist der Begründer der in Fachkreisen vielbekannten Meditations- bzw. Entspannungsmethode «BodyAnchoring» (=> Hier gehts zum Buch)

Studium der Psychologie und Psychopathologie an der Universität Zürich (lic. phil. I), Fachpsychologe für Psychotherapie FSP, und Ausbildung in Körperzentrierter Psychotherapie IKP sowie Idiolektische Gesprächsführung GIG. Eigene Praxis für Psychotherapie, Mentaltraining und Coaching in Effretikon und Zürich. Ausbildner für Psychotherapeuten und psychologische Berater. Kursleiter für Gesprächsführungsseminare im Bereich Meditation, Achtsamkeitsschulung und Bewusstheitstraining.

Hier bietet sich das BodyAnchoring in seiner einfachen ‚Urversion‘ an:

Mach‘ EINEN bewussten Atemzug!

Das tönt banal und allzu simpel?

(Ein Teil von uns will es ja immer hochkomplex und detailliert – nur um es dann wieder wegzulassen weil: „zu anstrengend! Ich hab‘ ja eh schon so viel zu tun!“)

‚Ein bewusster Atemzug‘ holt dich aus deiner Gewohnheitsenergie und aus deiner tief eingefahrenen Unbewusstheit heraus. Du bist unmittelbar mit deinem Körper verbunden und damit, so quasi als Geschenk, bist du gegenwärtig!!!

In der Gegenwart findet das Leben statt. Du bist am richtigen Ort – Hier und Jetzt.

Hier kannst du ankommen, runterfahren und eben auch entspannt sein.

BodyAnchoring hilft dir, dich in deinem Körper zu verankern. Körper-Seele-Geist kommen zusammen.

Wie erfrischend!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein